Die Rallye Dresden - Dakar - Banjul

 

 

Die Fahrzeuge

Der Aufbau des S10 hat gleich mit einer Niederlage begonnen, uns ist bei der ersten Testfahrt der Kühler geplatzt und nun dürfen Wir einen neuen organisieren da man den Alukühler nicht löten kann. Aber seine Geländefähigkeiten konnte er wenigstens noch zeigen.

Ein neuer Kühler ist verbaut und die Scheiben wurden inzwischen tief schwarz abgetönt.

Nun haben wir für beide Wagen auch die nötigen Dachgepäckträger bekommen und werden diese bald montieren.

 

Auch der Aufbau des Buick hat jetzt langsam begonnen, im nächsten verlauf werden die Scheiben getönt und eine passende "Geländebereifung" angepasst. Bei einen geschätzten Verbrauch von 25 Liter auf 100 Kilometer müssen wir uns dringend etwas wegen der Kraftstoffversorgung ausdenken. Pro Fahrzeug werden wir wohl 5 Kanister á 20 Liter mitführen müssen und auch je einen kompletten Satz Reifen. Aber trotz allen eventuellen Problemen, die Entscheidung steht..... Die Amis fahren nach Afrika....